• Andrea Otto

Unser Sternenkind *19.07.2018- 19.07.2018

Nachdem wir ein wenig verschnauft hatten und Bugatti ebenfalls zur Ruhe gekommen war, gingen wir davon aus, dass wir mit der Geburt abschließen können. Doch dann traten nach einer vier stündig eingelegten Pause, tatsächlich erneut wieder Wehen auf. Um 14:15 Uhr kam ein weiterer Rüde ebenfalls ohne Komplikationen normal zur Welt. Alles schien auf den ersten Blick in Ordnung. Dennoch wollten seine Vitalwerte nicht in den Gang kommen. Wir haben versucht ihn mit kräftigen Abrubbeln zu aktivieren, haben die Zitzen vorgemolken, ihn warm gehalten, aber alles was wir taten, um ihn zu mobiliseren, schlug fehl. Auch das Aufsuchen des Tierarztes brachte leider nicht den erhofften Erfolg. Nach einer Kortisiongabe mit anschließender Sauerstoffgabe, gingen seine Vitalwerte soweit rapide runter, so dass der Tierarzt die Entscheidung traf, unseren kleinen Mann einzuschläfern. Für uns ein sehr trauriger und emotionaler Moment, ein junges Leben wieder gehen lassen zu müssen, welches wir gerade auf den Weg ins Leben begleitet haben. Auch wenn wir ihn nur drei Stunden in den Händen hielten, so war die Bindung zum kleinen Mann sehr intensiv. Wir haben gemeinsam gekämpft und am Ende doch leider verloren. Als Züchter hätte ich sehr gerne alle durchgracht, aber da sein Start weitaus deutlich schlechter, als im Verlgeich zu den agilen anderen Geschwistern war, kann ich micht damit abfinden, dass es von Anfang an, unter keinem guten Stern stand. Der kleine Mann wurde bei uns zu Hause begraben und wird sicherlich von unserer alten Oma Frisbee herzlich im hundehimmel in Empfang genommen. Man guts kleiner Champ und grüße mir meine Frisbee.



Zuchtverband

Mitglied im:

plakette_2019_vdh.jpg
Internet8574-FotografieInkeValentin.jpg

Winsel 3

25590 Osterstedt

Tel.: 0159 - 016 24 201

hundetrainer@hotmail.de

Malinoiszucht

"von der großen Freiheit"

Andrea Otto